DE | EN | FR

Frisch sanierte Bismarckstraße wieder befahrbar

Ganze vier Wochen früher als geplant konnte die Grundsanierung des südlichen Teils der Bismarckstraße beendet werden.

Bei der Eröffnung
Bismarckstraße

Am Mittwoch, den 13.07.2022, wurde die Straße in einem kleinen Festakt wieder geöffnet. Bei kalten Getränken und Laugengebäck wurde auf das Ende der Baustelle angestoßen.

Die Freude war riesig groß, als Bürgermeister Christian Schönung zusammen mit der Stadtverordnetenvorsteherin Christiane Ludwig-Paul, Anwohnern und Vertretern der Baufirma ein symbolisches Band durchtrennte.

Lob an die Ausführenden!

Eine Straßensanierung ist vor allem für Anlieger*innen eine schwierige Zeit. Wochenlanger Lärm, Mülltonnensammelplätze, keine Parkplätze vor der eigenen Haustür – all das ist nicht immer einfach für die Betroffenen. Die Anlieger*innen lobten die Arbeitsweise der Baufirmen und freundliche Art der Arbeiter*innen. Aber natürlich sind alle froh, dass die Durchführung der Sanierung so viel schneller geglückt ist. Erst Mitte April hatten die Bauarbeiten begonnen und konnten nun abgeschlossen werden.

Alles auf dem neuesten Standard!

Nicht nur der Asphalt der Straße wurde erneuert, sondern auch alles darunter Liegende. So wurden Glasfaserkabel für schnelles Internet, die Hauptwasserleitung und die Stromleitungen erneuert. Die Gehwege wurden auf ein Maß von 1,50 Meter verbreitet. So ist gewährleistet, dass auch Personen mit Kinderwagen oder mit Gehhilfen ausreichend Platz haben. Zusätzlich wurden an den Kreuzungsbereichen barriere-freie Übergange geschaffen und die Straßenbeleuchtung optimiert mit neuester LED-Technik.

Neu sind auch die beiden Pflanzinseln die zukünftig für natürliches Grün sorgen werden. Die zwei Bäume werden im Herbst eingepflanzt. Rund 400.000 Euro hat die Sanierung der Bismarckstraße gekostet und war somit um einiges günstiger als es bei der Kostenberechnung ermittelt war. „Eine gute Investition in unserer Stadt“ betont Bürgermeister Christian Schönung und dankte allen Beteiligten für den reibungslosen Ablauf. Gemeinsam mit Vertretern der Kommunalpolitik und den ausführenden Unternehmen eröffnete die Anwohnerin Paula mit einem Schnitt durch das Absperrband die Bismarckstraße.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Datenschutzinformationen