Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

STADT UND BÜRGERbüro

 

STEP 2030 - Stadtentwicklungsplan

Das Lorsch von morgen gestalten – gemeinsam!

MACHEN SIE MIT BEIM STADTENTWICKLUNGSPLAN „STEP 2030 LORSCH“!

Die Beteiligungseranstaltungen zum STEP 2030 sind abgeschlossen.

WIR DANKEN FÜR IHRE MITWIRKUNG!

Für weitere Beteiligungen zur Weiterentwicklung des Stadtzentrums:
Lorsch Aktiv

Flyer
 

Was ist ein STEP

STEP steht als Abkürzung für „StadtEntwicklungsPlan“.

Der Stadtentwicklungsplan ist ein langfristiges städtebauliches Entwicklungskonzept einer Stadt. Im STEP 2030 für Lorsch werden übergeordnete Ziele und Handlungsfelder sowie spezielle Instrumente und Maßnahmen für die Entwicklung der Stadt bis zum Jahr 2030 festgehalten sein.

Fokus bei dem Verfassen des STEP ist die Konzeption einer nachhaltigen Entwicklungsstrategie. Die sozialen, wirtschaftlichen und umweltschützenden Anforderungen sollen in dem STEP miteinander in Einklang stehen.

Ein STEP enthält folgende Elemente:

A.       Bestandsaufnahme und Analyse

B.       Ziele und Handlungsfelder

C.       Instrumente und Maßnahmen

D.      Prioritäten und Zeitplanung

Sie werden in drei Phasen entwickelt.

In der ersten Phase der Erstellung eines STEP wird der Bestand der vorhandenen Konzepte und Planungen analysiert und Begehungen werden durchgeführt. Gleichzeitig werden Treffen mit Lorscher Akteuren und BewohnerInnen abgehalten: ein Treffen mit den „Lenkern“ der Stadt, also mit Vertretern aus der Politik, aus der Stadtverwaltung und aus wichtigen Lorscher Institutionen; ein Treffen mit allen interessierten BürgerInnen der Stadt. Bei den Treffen wird die Analyse vorgestellt und die grundsätzliche Ausrichtung auf Themen wird besprochen.

In der zweiten Phase werden die Ziele und Handlungsfelder, Instrumente und Maßnahmen entwickelt. Auch dies geschieht unter Einholung von Rückmeldungen aus der Lenkungsgruppe und bei einer Bürger-Beteiligungs-Veranstaltung.

In der dritten Phase werden die Inhalte des STEP unter enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung festgelegt. Auch hier sind die „Lenker“ und die BürgerInnen der Stadt wieder gebeten, steuernd mit einzugreifen.

Wer erarbeitet den STEP?

Der STEP wird gemeinsam von externen Planern, dem Bau- und Umweltamt der Stadt Lorsch, einer Lenkungsgruppe (aus Vertretern der Politik, der Stadtverwaltung und wichtigen Lorscher Institutionen) sowie interessierten BürgerInnen der Stadt Lorsch entwickelt.

Ein Team der externen Planer ist von der Stadt Lorsch beauftragt, die Erstellung des STEP zu koordinieren und die fachlichen Inhalte zu erarbeiten. Zu dem Team gehören die folgenden drei Büros:

  • Büro UmbauStadt aus Frankfurt ist für die Koordination der Erarbeitung zuständig sowie im Allgemeinen für die Themen Stadtentwicklung, Städtebau und integrierte Konzeptionen.
  • Büro StetePlanung aus Darmstadt ist speziell für die Mobilitätsplanung zuständig.
  • Büro planquadrat ist speziell für Flächen- und Projektentwicklungen zuständig.

Warum soll ich mich beteiligen?

Als Nutzer und Bewohner der Stadt ist das Wissen der BürgerInnen von Lorsch essentiell für die gesamtstädtische Betrachtung. Ihre Expertise und Ihr Handeln dienen der stimmigen Entwicklung der Stadt. Das Lorsch von morgen ist am Besten gemeinsam zu gestalten.

Wie kann ich mich beteiligen?

Die Bürgerbeteiligung zum STEP endete mit der Veranstaltung am 14.03.2019. Das Handlungskonzept wurde dazu ab dem 08.03.2019 hier zur Ansicht online gestellt.

Die Online-Beteiligung zum STEP wurde am 21.02.2019 beendet.

Für weitere Beteiligungen zur Weiterentwicklung des Stadtzentrums: Lorsch Aktiv

Bürgerbeteiligungtermine

Mittwoch, 06. Juni 2018 

19 Uhr, Paul-Schnitzer-Saal im Museumszentrum

Information und Bestimmung von
Handlungsfeldern

Mittwoch, 26. September 2018

17 Uhr Rundgang, anschließend Workshops

Treffpunkt Marktplatz vor dem Alten Rathaus;
anschließend (ca. 18.30) Uhr Workshops zur Entwicklung von Zielen und Projekten Nibelungenhalle, Justus-Liebig-Straße 25 (für einen kleinen Abendimbiss ist gesorgt)

Donnerstag, 14. März 2019

Paul-Schnitzer-Saal im Museumszentrum

18 Uhr: Öffnung der Ausstellung des Handlungskonzeptes (online ab 08.03.2019)

19 Uhr: Präsentation aller Projekte und Bestimmung von Prioritäten im Gesamtkonzept

 

Handlungskonzept

Hier finden Sie das Handlungskonzept (34 MB, Stand 07.03.2019, vor dritter Bürgerbeteiligungsveranstaltung).

Erste Bürgerbeteiligungsveranstaltung

Am 06. Juni 2018 hat die erste Bürgerbeteiligungsveranstaltung stattgefunden.

Hier finden Sie hier die Dokumentation der Veranstaltung. (33 MB)

Zweite Bürgerbeteiligungsveranstaltung

Am 26. September 2018 hat die zweite Bürgerbeteiligungsveranstaltung stattgefunden.

Hier finden Sie hier die Dokumentation der Veranstaltung (2 Mb) und die Präsentation (800 KB)

Dritte Bürgerbeteilingsveranstaltung

Am 14. März 2019 hat die dritte Bürgerbeteiligungsveranstaltung stattgefunden.

Hier finden Sie hier die Dokumentation der Veranstaltung. (33 MB)

Interviewfragen

Interview mit Martin Fladt, in der Geschäftsführung bei UmbauStadt - Urbane Konzepte. Stadtplanung. Architektur, die mit der Durchführung des Bürgerbeteiligungsverfahrens in Lorsch beauftragt wurde.

Fragen an Martin Fladt