DE | EN | FR

Festzelt, ade – Johannisfest strahlt in neuem Gewand

Neu-Konzeption mit zwei Jahren Corona-Verspätung

Es muss eine Veränderung her! Da war man sich im Hinblick auf das Lorscher Johannisfest einig. So wurde bereits Ende 2019 an einer Neukonzeption gefeilt, welche die festen Bestandteile des Traditionsfestes beibehalten, aber neue attraktive Gestaltungspunkte schaffen sollte. Anfang 2020 wurde die in Zusammenarbeit mit Gastronomen, Festzeltwirten, Politik und Verwaltung entstandene Neukonzeption vorgestellt und genehmigt – und man stand schon in den Startlöchern voller Vorfreude, dieses neue Konzept umsetzen zu können. Dann kam Corona...

Umso mehr freut man sich in 2022, vom 17. bis 20. Juni, das neu aufgelegte Johannisfest auch der Öffentlichkeit und seinen Gästen vorstellen zu dürfen. Anstatt eines stickigen Festzelts kann man ab sofort auf dem Karolingerplatz unter einem Blumenhimmel durchatmen und zur Musik am Abend tanzen und feiern. Unter freiem Himmel kann dann Gemeinsam-Zeit genossen werden, es darf auf der Wiese gechillt und in Liegestühlen gesonnt werden. Das alles natürlich mit leckeren kalten Getränken und gutem Essen. Der Programmbereich wird auf die Klosterwiese verlegt und was in den Vergangenen zwei Jahren so erfolgreich war, wird auf dem Johannisfest vereint. Sommerpark meets Sommerbühne an vier Tagen, sozusagen!

Einige der wichtigen Säulen, die das Traditionsfest zu dem machen, was es immer war, bleiben bestehen. So dürfen sich die jüngeren Besucher*innen an allen vier Festtagen auf einen actionreichen Rummelplatz freuen, der Freitagabend lädt zur Eröffnung auf ein Bier beim Fassbieranstich ein, Samstag und Sonntag kann auf dem Kreativmarkt gestöbert und ein guter Kaffee genossen werden. Der Montag lädt zum Frühschoppen und Familientag mit einer Abkühlung für die kleinen Besucher*innen und vergünstigen Fahrpreisen ein und den Abschluss macht wieder das atemberaubende Höhenfeuerwerk, welches das Johannisfest mit dem ein oder anderen „Ooooh!!“ und „WOW!“ beenden dürfte.

„Man darf sich auf ein Johannisfest im neuen Look freuen“, so heißt es aus der Verwaltung lächelnd. „Nichts desto trotz sollen aber die Attraktionen, die das Johannisfest ausmachen, bestehen bleiben – das war allen an der Neukonzeption beteiligten wichtig. Und wir glauben, wir haben einen guten Mittelweg gefunden, sodass alle Gäste auf ihre Kosten kommen!“

Bühne auf der Klosterwiese
Rummel auf dem Karolingerplatz

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Datenschutzinformationen