DE | EN | FR

Zum Abschluss nochmal in den Garten

Am Freitag letztes Outdoor-Konzert im Johanniter-Haus

Noch einmal gibt es am Freitag, den 24. September, um 15.30 Uhr ein „Gartenkonzert“ der Musikschule Stadt Lorsch auf dem Gelände des Johanniter-Hauses in der Mannheimer Straße in Lorsch. In Zeiten von Corona war das Format der Gartenkonzerte in doppelter Hinsicht als „Not-Lösung“ ersonnen worden. Einmal, um die Pandemieregeln beachten zu können und zum Zweiten, um gerade in Zeiten eingeschränkter Besuchs- und Veranstaltungsmöglichkeiten Freude, Leben und Abwechslung in die Senioreneinrichtung zu bringen.

Am Freitag wird in diesem Rahmen Musik vom Frühbarock bis zur Moderne zu hören sein. Dazu werden Schülerinnen und Schüler der Blockflöten- und Geigenklasse sowie aus drei Klavierklassen musizieren. Organisiert wird der musikalische Nachmittag von Bettina Jehn, die an der Musikschule Stadt Lorsch Blockflöte unterrichtet.

Aufgrund der immer noch aktuellen Pandemiesituation ist die Zahl der Gäste begrenzt, doch auch externe Interessierte sind herzlich willkommen. In diesen Fällen bitten die Organisatorinnen jedoch um Voranmeldungen (Musikschule Stadt Lorsch, Tel. 0 62 51/58 96 94). Der Eintritt ist frei. Bei schlechten Witterungsverhältnissen muss die Veranstaltung leider ausfallen.

Das letzte Gartenkonzert 2021 im Johanniter-Haus findet am Freitag, den 24. September, um 15.30 Uhr im Johanniterhaus, Mannheimer Straße 38, 64653 Lorsch statt. Externe Gäste müssen sich anmelden (0 62 51/58 96 94). Der Eintritt ist frei.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Datenschutzinformationen