Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Kultur und Tourismus

 

Pfingstrosenprojekt

Homer nannte sie die „Königin der Kräuter“ und es waren Benediktinermönche, die diese Staude über die Alpen nach Mitteleuropa brachten. Die verschwenderisch blühende Pflanze hat Heilwirkung bei Gicht und Frauenleiden, aber auch Kinderkrankheiten und etwa Epilepsie. Mit dem Pfingstrosenprojekt möchten wir uns dieser Blume widmen. 

Auf dem terrassierten Gelände der evangelischen Kirche, gegenüber des UNESCO Weltkulturerbes entstand ein öffentlicher Pfingstrosengarten, der von Bürgerinnen und Bürgern zusammen mit der Stadt und der Gemeinde gepflegt wird. Wir wollen die Vielfalt und Schönheit der Päonie zeigen und das Wissen um diese Pflanze aus dem klösterlichen Kräutergarten mehren.

Wir veranstalten jährlich am Welterbetag (1. Sonntag im Juni) - also zur Blütezeit - auch einen Pfingstrosenfest samt einem kleinen, im Aufbau befindlichen Markt. Eine Tauschbörse, Vorträge und Verkaufs- und Informationsstände sollen den Markt bereichern.

Weitere Informationen:

Konzept Pfingstrosenprojekt

Flyer "Der Lorscher Pfingstrosengarten"

Ansprechpartner:
Kultur- und Tourismusamt
Stiftstr. 1
64653 Lorsch
Tel. +49 (0)6251 5967-501
Fax +49 (0)6251 5967-555
KULTour@lorsch.de

Download Flyer Paeoniengarten

Das Paeonienprojekt wird unterstützt von der

 Das Pfingstrosenprojekt wird unterstützt von der Sparkasse