DE | EN | FR

Equal Care Day

Veranstalter

Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V. (BüroF), Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Bergstraße

Termine

Di, 22.02.2022, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr

Job und Familie – Herausforderung Care-Arbeit

Möglichkeiten für eine gesunde Work-Life-Family-Balance

Was ist Care-Arbeit? Care-Arbeit bedeutet das Sich-Kümmern, Betreuen und Pflegen der eigenen Kinder oder anderer Familienangehöriger wie z.B. Eltern oder Partner*in.

Diese unbezahlte Aufgabe wird traditionell überwiegend von Frauen geleistet und das meist zusätzlich zu ihrer Berufstätigkeit. Für die sogenannten „Kümmererinnen“ entstehen so zahlreiche mentale Herausforderungen, die bewältigt werden wollen, und es bleibt selten Raum für die eigenen Bedürfnisse oder Wünsche.

Darüber hinaus wird der Care-Arbeit in unserer Gesellschaft häufig der Charakter von Arbeit abgesprochen und den pflegenden Frauen so mangelnde Wertschätzung entgegengebracht.

Equal Care Day

Wie können Frauen die Mehrfachbelastung von Beruf und Care-Arbeit gesund bewältigen? Und welche Möglichkeiten gibt es, um mentalen Herausforderungen zu begegnen und nicht „auf der Strecke“ zu bleiben?

Diese und weitere Themen werden in dieser Veranstaltung behandelt und die Teilnehmerinnen für einen gesunden Umgang mit sich in ihren verschiedenen Rollen in Beruf und Familie sensibilisiert.

Inhalte:

· Was ist Care-Arbeit?

· Entwicklung des Frauenbilds in Bezug auf Arbeit & Familie

· Persönliche & gesundheitliche Herausforderungen für Frauen in Care-Arbeit

· Karriere und/oder Familie – Wie gelingt eine positive Work-Life-Family-Balance?

· Methoden zum Umgang mit mentalen Herausforderungen

· Entdeckung individueller Ressourcen & persönlicher Kraftquellen in Beruf & Alltag

Die Referentin Manuela Brehmen ist Gesundheitswissenschaftlerin (M.Sc.), Fachkraft für Arbeitssicherheit & Yogalehrerin.

Link und Anmeldung zum Online-Angebot:

https://buero-f.webex.com/buero-f/j.php?RGID=r0e550fb8732741b3c1d6c7a9c1be8517

Hintergrund: Der Equal Care Day wurde 2016 in Anlehnung an den Equal Pay Day ins Leben gerufen. Der 29. Februar als Aktionstag soll zusätzlich darauf aufmerksam machen, dass Care-Arbeit oft übergangen oder nicht mitgedacht wird. Ähnlich wie es beim Schalttag auch der Fall ist. In Ermangelung eines Schaltjahres findet der Equal Care Day 2022 am 1. März statt. Ziel ist eine fairere Verteilung privater, beruflicher und ehrenamtlicher Sorgearbeit zwischen den Geschlechtern. Zusätzlich soll ein Bewusstsein für die oft als unsichtbar bezeichnete Care-Arbeit geschaffen werden. Das Motto lautet „Vorausschauende Rücksichtnahme“. https://equalcareday.de/

Die Veranstaltung findet im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Bergstraße (Kreis-Frauenbüro, Bensheim, Bürstadt, Heppenheim, Lampertheim, Lorsch, Viernheim) statt. Zum Equal Care Day am 1.3. soll ein Zeichen für gleichberechtigte Verteilung der Sorgearbeit, für Chancengleichheit unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Behinderung oder sexueller Identität und für gleiche Bezahlung ALLER gesetzt werden!

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Datenschutzinformationen