DE | EN | FR

Bürgerbüro digital

10. Dez 2020

Verwaltung setzt verstärkt auf Online-Dienstleistungen

Die Lorscher Stadtverwaltung ist weiterhin dabei, ihre Dienstleistungen zu digitalisieren. „Das ist nicht nur in Zeiten von COVID 19 sinnvoll und erleichternd“, so Bürgermeister Christian Schönung. „Auch ansonsten suchen wir den Prozess der Digitalisierung, besonders seit dem Relaunch der Lorscher Homepage, voranzutreiben.“

Bürgerbüro digital

Auf der Homepage der Stadt www.lorsch.de („RATHAUS & SERVICE“ - Online-Service - Bürgerbüro) können ab sofort folgende Dienstleistungen online beantragt werden:

- Abmeldung Nebenwohnung

- Anmeldung Nebenwohnung

- Beantragung Auskunftssperre

- Beantragung Übermittlungssperren

- Reisedokumente für Kinder

- Statusabfrage beantragter Pass od. Personalausweis

- Verlusterklärung Pass od. Personalausweis

- Voranmeldung eines Umzuges

- Voranmeldung eines Zuzuges

Die Verwaltungsleistungen „Reisedokumente für Kinder“, „Voranmeldung Umzug“ und „Voranmeldung Zuzug“ können ebenfalls online begonnen/angemeldet werden. Trotzdem ist das persönliche Erscheinen zusätzlich notwendig, um den Vorgang komplett abzuschließen (z. B. muss etwa die Adresse auf dem Personalausweis geändert werden). Welche Unterlagen bei diesen oder anderen Verwaltungsleistungen des Bürgerbüros benötigt werden, ist ebenfalls der Homepage zu entnehmen.

Das Projekt wird im Rahmen der Digitalisierungsoffensive des Landes Hessen "Starke Heimat Hessen" ko-finanziert. Grundsätzlich soll die Digitalisierung in der Verwaltung dazu beitragen, Verwaltungshandeln nach innen und nach außen effizienter zu machen. Dies umfasst eine schnellere, komfortablere, Ressourcen-sparende und weniger fehleranfällige Beantragung, Bearbeitung und Kommunikation von Verwaltungsvorgängen.

Bürgerbüro analog

Das Bürgerbüro ist derzeit die einzige Stelle in der Verwaltung, bei der Bürger*innen ohne Termin vorsprechen können. Auf Grund der steigenden COVID 19-Fallzahlen jedoch, sind aktuell nur maximal zwei Schaltern geöffnet, um die Anzahl der gleichzeitig im Raum befindlichen Personen möglichst niedrig zu halten.

Am stärksten frequentiert ist das Bürgerbüro am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 10 - 12 Uhr und Donnerstag 15 - 18 Uhr. Die Öffnungszeiten wurden jedoch mit dem Umzug des Bürgerbüros in die Neckarstraße 2 nicht nur geändert, sondern und auch erweitert. Die Verwaltung appelliert deshalb an die Bevölkerung, diese Öffnungszeiten in voller Breite in Anspruch zu nehmen und damit das Geschehen zu entzerren (MO + DI 8 – 16 Uhr, DO 7 – 18.30 Uhr, FR 8 – 12 Uhr und jeden 3. SA i.M. 10 – 12 Uhr).

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen