DE | EN | FR

Jetzt schon an Weihnachten denken!

Mitmachen beim 4. LORSCHER FENSTERWUNDER

Schwierige Zeiten sind es, denen wir im nahenden Winter entgegengehen. St Martin ohne Umzug? Weihnachten ohne Blaues Weihnachtswunder? - Gerade in der bevorstehenden Weihnachtszeit ist das Bedürfnis nach gemeinsamem Erleben, nach schönen Momenten und nach ein bisschen heiler Welt besonders groß. Deshalb soll sich auf jeden Fall das LORSCHER FENSTERSWUNDER wieder und damit zum vierten Mal ereignen.

Grund zur Freude
In diesem Jahr ganz besonders herzlich werden alle Geschäftsleute und privaten Weihnachtsfans eingeladen, dabei mitzumachen. Die Aufgabe ist wie immer, ein straßenseitig gelegenes (Schau-)Fenster besonders hübsch/originell/aufwändig/liebevoll weihnachtlich zu schmücken. „Die Leute sollen stehen bleiben, vor Vergnügen in die Hände klatschen, ihre Kinder hochheben und nach dem Fensterwunderspaziergang ihre Freundinnen und Freunde anrufen, damit sie sich ebenfalls die schönen Lorscher Weihnachtsfenster anschauen und natürlich abstimmen“, lautet die Vorstellung des organisierenden KULTour-Amtes.

Kein Grund zur Sorge
Denn das LORSCHER FENSTERWUNDER ist ein Corona-konformes Adventsvergnügen, das – weil draußen und als Rundgang gedacht– auch gemeinsam geht. Außerdem ist es ein Wettbewerb. Die Spaziergänger stimmen nämlich darüber ab, welches das schönste Weihnachtsfenster in ganz Lorsch ist und prämieren dabei sowohl jeweils ein Schaufenster als auch eines der privat geschmückten Fenster. Doch nicht nur die beiden am schönsten dekorierten Fenster gewinnen: Unter allen abstimmenden Teilnehmenden wird ebenfalls ein erster Preis ausgelost. „Wir freuen uns, wenn auch Kinder mitmachen“, heißt es und: „Auch entlegenere Straßen werden durch die Liste bzw. mittels der Rundgänge gefunden und bewundert.“

Grund zum Mitmachen

„Im letzten Jahr hatten wir wieder wundervolle Beiträge“, schwärmt das KULTour-Team. „Während ein Fenster nur mit Backwerk dekoriert war, sah das andere aus, wie von buntem Glas zusammengesetzt. Während bei den einen dicke Schneemänner mit ihren Besen im flockigen Schneegestöber winkten, ging bei anderen ein wahrer Sternenregen herunter…“ Ein handlicher Plan wird alle teil-nehmenden Fenster aufzeigen. Zweimal wird es einen geführten Rundgang mit dem Fahrrad geben.

„Das LORSCHER FENSTERWUNDER will unsere Stadt liebenswert verzaubern. Und es möchte auch, dass die Leute besonders aufmerksam in die Schaufenster der Lorscher Geschäfte schauen. Gerade in diesem Jahr wollen wir mit der Aktion unseren Einzelhandel unterstützen, der ja von der Pandemie besonders gebeutelt ist“, so Jana Lenhart vom KULTour-Amt. Deshalb soll das 4. LORSCHER FENSTERWUNDER auch parallel zu der diesjährigen „Stadt der Lichter“ am 27. November eröffnet werden. Zu bestaunen sind dann die schönen Weihnachtsfenster wie immer bis zu Heilig Dreikönig (6. Januar). Alle, die mit ihren kreativen Weihnachts-dekorationsideen sich selbst und anderen eine Freude und deshalb mitmachen wollen: Anmeldeschluss ist der 09. November im KULTour-Amt.

Das 4. Lorscher Fensterwunder findet vom 27. November 2020 bis zum 6. Januar 2021 im gesamten Lorscher Stadtraum statt. Mitmachen können alle Privatleute und Geschäftsinhaber.

Mitmachen: Gesucht wird das Fenster sowie das Schaufenster, das am schönsten weihnachtlich dekoriert ist. Einzige Bedingung: Es muss von der Straße aus zu sehen sein. Name und Adresse angeben unter stdtfstlrschd oder Fon 0 62 51.59 67-502 oder -503.
Anmeldeschluss: 09. November.

Abstimmen: Die Adressen der teilnehmenden Fenster und Schaufenster und ein Coupon zum Abstimmen finden sich in einem Flyer (ab dem 23. November) im KULTour-Amt, in den Geschäften und in der Touristinfo oder unter www.lorsch.de sowie www.eglorsch.de.

Geführte Fensterwunder-Spaziergänge: Die beiden Fahrradspaziergänge finden am 1. und 15. Dezember, jeweils 17 Uhr statt; Treffpunkt (mit eigenen Fahrrädern) am Alten Rathaus.

Auslosung bzw. Auszählung der Abstimmung über die beiden schönsten Weihnachtsfenster 2020: nach dem 6. Januar.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen