DE | EN | FR

Feuerwehr-Generalversammlung verschoben

Die Freiwillige Feuerwehr Lorsch verschiebt ihre Generalversammlung am 06. März 2020. Grund ist die weitere Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Deutschland. „Die Freiwillige Feuerwehr Lorsch folgt damit den vom Kreis Bergstraße empfohlenen Präventionsmaßnahmen“, so Stadtbrandinspektor Markus Stracke. Denn würde bei einem der an dieser Generalversammlung teilnehmenden Feuerwehrleute das Virus im Nachhinein nachgewiesen, wäre eine flächendeckende Quarantäne der Anwesenden unausweichlich. Diese Maßnahme ist laut einer gesund-heitsbehördlicher Anordnung in einem solchen Fall erforderlich.

„Mit einer solchen Versammlung würden wir also schlimmstenfalls den örtlichen Brandschutz gefährden“, ist auch Bürgermeister Schönung von dem Sinn einer Terminverschiebung überzeugt. Das neue Datum für die Generalver-sammlung wird fristgerecht 14 Tage vorher, auch in den Medien, bekannt gegeben. Bislang ist dafür Ende April anvisiert.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen