Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Umsetzung des Radverkehrskonzeptes

Ober-, Gutenberg- und Kantstraße nun ebenfalls Fahrradstraßen

Das für Lorsch erarbeitete Radverkehrskonzept wird von der Stadtverwaltung weiter umgesetzt: Seit Neuestem gibt es verkehrsrechtliche Änderungen zugunsten der Fahrradfahrerinnen und -fahrer in Straßen, die insbesondere als Schulweg zur/von der Werner-von-Siemens-Schule dienen. Dabei handelt es sich um die Oberstraße, die Gutenbergstraße und die Kantstraße. Befragungen der Hochschule Darmstadt, die das Radkonzept erarbeitet hatte, ergaben hier eine hohe Frequentierung: Kinder und Jugendliche, die im nördlichen Lorsch wohnen, nutzen häufig diesen Weg zu der oder von der Realschule kommend.

Zukünftig gilt in diesen Straßen: Der allgemeine Verkehr hat sich dem Radver-kehr unterzuordnen. Es muss besondere Rücksicht auf die Zweiräder genommen werden und Fahrräder genießen auf Fahrradstraßen Vorrang. So dürfen auf einer Fahrradstraße mehrere Fahrräder auch nebeneinander fahren. Weiteres ändert sich für die anderen Verkehrsteilnehmenden jedoch nicht: Es darf wie bisher auf der Straße geparkt werden und die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 Km/h sowie den bestehenden Vorfahrtsregeln bleiben gültig. 

Zwischenzeitlich war bereits ein Teilstück der Hügelstraße sowie die Straße „Am Birkengarten“ in Lorsch als Fahrradstraße ausgewiesen worden. Der Magistrat der Stadt ist sich sicher, mit der Ausweisung der Ober-, Gutenberg- und Kant-straße, einen weiteren Beitrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit für den Radverkehr zu geleistet zu haben.