Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Viel Schönes auf dem Weihnachtsmarkt

Das KULTour-Amt bietet wieder neue Artikel aus Lorsch

Das Blaue Weihnachtswunder wartet wieder mit etlichen Geschenk-Ideen auf. Traditionell gibt es an den zwei blauen Buden des KULTour-Amtes (am Pavillon-platz) stets neue Dinge und aktuelle Versionen von bewährten und beliebten Lorsch-Artikeln.

„Worauf die Leute jedes Jahr warten, sind die Karten für das Benefiz-Musical am 23. Dezember“, wissen die Mitarbeiterinnen aus der Stiftstraße. Stets mit dem Weihnachtsmarkt beginnt der Vorverkauf (12,50 €). „Nicht selten sind die 500 Eintrittskarten danach restlos ausverkauft“, beschreibt Jana Lenhart den Ansturm. In diesem Jahr geht es wieder einmal um „Das Phantom der Oper“ mit Deborah Sasson in der weiblichen Hauptrolle. Wer also zu der öffentlichen Generalprobe am Vorabend des 24. Dezember in die Werner-von-Siemens-Halle kommen möchte, sollte sich am nächsten Wochenende Tickets besorgen.

Auch rasch vergriffen waren die originellen und robusten Lorscher Banner-Taschen: Dieses Jahr gibt es die Taschen erstmals mit dem Lorscher Weihnachts-motiv samt Engeln und blauen Buden. Aufwändig hergestellt wurden diese aus ausrangierten Weihnachtsmarkt-Bannern von der Lorscher Nähstube.

Ansturm erwarten die Kulturamtsmitarbeiterinnen auch auf die brandneue Lorscher Künstlertasse „Laurissa helau!“. „Erst in der Woche vor Weihnachten haben wir diese – quasi aus dem Brennofen heraus – von der Porzellanfabrik Kahla bei Jena bekommen“, ist auch die Amtsleiterin Gabi Dewald stolz auf das nagelneue Produkt. Es zeigt Lorsch zur fünften Jahreszeit, der Fastnacht. „Anlass ist das bevorstehende 60. Jubiläum des Lorscher Fastnachtsumzuges“, so Dewald.

Auch am Stand des Kulturamtes zu haben ist die erweiterte Familien-jahreskarte für das Freilichtlabor Lauresham. Sie kostet - nur im Dezember – 49 € statt der danach verlangten 79 €. „Die Karte ermöglicht nun den freien Lauresham-Eintritt an jedem Öffnungstag und ebenfalls zu den Familien-sonntagen mit ihren Sonderveranstaltungen.“

Zwei neue Kühlschrankmagnete mit der Königshalle und dem Rathaus als Fotografie darauf runden das Angebot sowohl in Richtung Stadt als auch Kloster ab. „Und natürlich wartet in der Bude nebenan die Auswahl an neu zusammen-getragener Keramik aus deutschen Meisterwerkstätten, sowie unser restliches bewährtes Angebot, wie etwa die lebenden Karten etc…“, macht das Kulturamt Lust auf einen vorweihnachtlichen Bummel über das Blaue Weihnachtswunder am Wochenende.