Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Ja, ist denn schon Weihnachten?

Firma ASUMED spendet Transporter für Vereinsarbeit in Lorsch

Ein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk geht in diesen Tagen vor allem an die Lorscher Vereine: Das Lorscher Dienstleistungsunternehmens ASUMED stellt ein fast nagelneues Transportfahrzeug für die Vereinsarbeit in Lorsch zur Verfügung. Der weiße Opel Vivaro kann ab sofort von allen Lorscher Vereinen ausgeliehen werden, wenn es gilt, sperrige Materialien und größere Gegenstände zu verladen.

Auch Bürgermeister Schönung freut sich über die ungewöhnlich großzügige Überlassung der Firma ASUMED. „Wenn es darum geht, Materialien zu Veran-staltungen zu transportieren oder wenn Zelte und Küchen ins Zeltlager gebracht werden müssen, ist das Fahrzeug eine tolle Unterstützung für unsere Vereine“, freut sich Schönung. Der kaufmännische Leiter des Betriebshofes Ralf Kleisinger pflichtet ihm bei. Gerade als Vorsitzender des Vereins Lorscher Fastnachtsumzug weiß er: „Nicht immer haben die Vereine ein Fahrzeug zur Verfügung, mit dem auch größere Gegenstände transportiert werden können. Oft kommen die Mit-glieder dann mit ihren privaten Fahrzeugen an ihre Grenzen.“ 

Das Fahrzeug steht vorrangig den Lorscher Vereinen zur Verfügung, darf aber auch von der Stadt für kulturelle Zwecke benutzt werden. „Vorfahrt haben jedoch die Vereine“, betont Schönung. Das bedeutet: Wenn ein Verein den Bus gebucht hat, hat die Verwaltung das Nachsehen. Nachdem der Magistrat jetzt die Be-nutzungsordnung für das Fahrzeug beschlossen hat, steht der Nutzung des Transporters nichts mehr im Weg. Das Fahrzeug steht im Betriebshof und kann dort nach Verfügbarkeit und während der Öffnungszeiten geordert und abgeholt werden (Telefon  06251/5967-571, -572, -573).