Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Neuberechnung der gesplitteten Abwassergebühr

Bürgerinnen und Bürger sollen die tatsächlichen Verhältnisse der Grundstücksentwässerung überprüfen.

Bereits seit 1998 werden die Abwassergebühren in Lorsch in einen Nieder-schlagswasser- und Schmutzwasseranteil gesplittet.

Die Niederschlagswassergebühr berechnet sich aus dem Niederschlagswasser, das von den Dachflächen  und sonstigen künstlich versiegelten Flächen in das öffentliche Kanalnetz abfließt. Die Höhe der Gebühr ist abhängig von der Flächengröße der an die Kanalisation angeschlossenen versiegelten bzw. teilversiegelten Flächen.

Da die letzte flächendeckende Erhebung der Versiegelungsflächen bereits über 20 Jahre zurückliegt, bedarf es nun einer Aktualisierung der Daten. Hinzu kommt, dass mittlerweile auch eine Unterteilung nach Versiegelungsarten in die Satzung aufgenommen wurde. Zu diesem Zweck wurden bereits 2018 hochauflösende Luftbilder vom gesamten Gebiet der Stadt Lorsch erstellt und digital ausgewertet.

Anfang Juni 2019 erhält nun jede/r Grundstückseigentümer/in die Ergebnisse der Luftbildaufnahmen des jeweiligen Grundstücks als Karte und einen Fragebogen dazu. Denn ob eine Fläche in die Kanalisation entwässert oder welche Be-festigungsart vorhanden ist, lässt sich aus den Luftbildern nicht verlässlich ermitteln. Grundsätzlich wird deshalb angenommen, dass sämtliche bebauten und künstlich befestigten Flächen an das öffentliche Abwassersystem ange-schlossen sind.

Daher ist es für die Angeschriebenen wichtig zu kontrollieren, ob die ent-sprechenden Flächen auf direktem oder indirektem Weg in das öffentliche Ab-wassersystem entwässern, ob die ausgewerteten Flächen die korrekte Ver-siegelungsart aufweisen oder ob die entsprechenden Flächen in eine Zisterne entwässern.

Zusammen mit dem Fragebogen werden Informationsflyer versendet, die das Bearbeiten und Ausfüllen erleichtern sollen. Den Flyer können Sie auch nochmals im nebenstehenden Infokasten herunterladen.

Ausfüllhilfe für den Fragebogen zur Neuberechnung der gesplitteten Abwassergebühr:

Flyer