Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Neues Angebot

Honig von heimischen Wiesen und Wäldern auf dem Lorscher Wochenmarkt

Lorsch und die Bienen – das passt seit jeher zusammen. Diese enge Verbindung hat seit einigen Jahren auch Norbert Haspel für sich angenommen, der ab Freitag, 09. November, erstmals seinen Honig auf dem Lorscher Wochenmarkt am Markt- und Benediktinerplatz anbieten wird.

Der Imker, der passenderweise auch in der Biengartenstraße im Lorscher Osten zuhause ist, hat sich schon als Jugendlicher für die fleißigen Insekten begeistert, aber erst vor fünf Jahren von seinem „Imkerpaten“ sein erstes Volk bekommen. Inzwischen kümmert sich Norbert Haspel gemeinsam mit seiner Frau und seinem Sohn um etwa 20 Völker, die während der Honigzeit im Frühjahr und Sommer an verschiedenen Standorten in Lorsch stehen und meist aus den Blüten von Akazien, Linden und Kastanien den leckeren Haspel-Honig produzieren: „Das schmeckt man auch im Honig positiv heraus!“

Mit der Verkaufs-Premiere seines Honigs gibt Norbert Haspel den Lorscherinnen und Lorschern auch gleich zwei Rezept-Tipps mit: „Als Insider empfehle ich für das Frühstück, den Honig gemeinsam mit Salzbutter (mit Salzkristallen) zu genießen. Wenn süß auf salzig trifft, gibt das ein tolles Geschmackserlebnis. Auch bei der Zubereitung von Fleisch im Backofen sollte man in den letzten 10 Minuten den Braten mit Honig bestreichen. Das gibt eine leckere Kruste mit einer feinen Karamellnote.“

Ab Freitag wird Norbert Haspel seinen Honig dann im 14tägigen Rhythmus zunächst bis Weihnachten auf dem Wochenmarkt der Klosterstadt präsentieren. Er freut auf das Feedback der Kundinnen und Kunden: „Wir hoffen, dass unser Honig gut angenommen wird und sich daraus eine regelmäßige Teilnahme auf dem Markt entwickelt!“