Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Auftakt!

Eröffnungskonzert der Musikschule Stadt Lorsch

Was Anfang des Jahres offiziell besiegelt wurde, soll nun mit einem Eröffnungskonzert hörbar in Szene gesetzt werden: die Gründung der Musikschule Stadt Lorsch in Trägerschaft des Konservatoriums Bergstraße e. V.. Am Samstag, den 4. Mai um 17 Uhr, laden deshalb Lorschs musikalische Kinder und Jugendliche sowie deren Lehrerinnen und Lehrer in den Paul Schnitzer-Saal ein. „Es musizieren Schülerinnen und Schüler der Klassen Violoncello, Violine, Block – und Querflöte, Klarinette und Saxophon, alles Instrumente, die u.a. in Lorsch unterrichtet werden“, so Petra Weis, die der Geschäftsstelle der Musikschule in Lorsch vorsteht. Die Jüngsten sind  um die zehn Jahre, die ältesten Vortragenden hingegen studieren schon. Zu hören sind u.a. Werke von Händel, Mozart, Debussy oder auch Chopin. Außerdem wird der Schulchor der Werner von Siemens-Schule zu hören sein und unter Leitung von Birgit Grüner eine Schulhymne vortragen.

Viel hat sich nicht geändert, die Musikschule bleibt in der bewährten Trägerschaft des Konservatoriums Bergstraße. Jedoch wird sie nun u.a. von der Stadt Lorsch finanziell noch stärker und auch personell unterstützt. Vor allem soll die Bekanntheit der Musikschule in der Stadt gesteigert werden. Nicht nur, dass es nun ein eigenes Logo gibt einen neuen, ansprechenden Auftritt was Plakate und Geschäftspapiere betrifft: Die Musikschule Stadt Lorsch möchte ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verbessern, neue Angebote, auch was Konzertformen betrifft, machen und natürlich auch dadurch möglichst viele neue Schülerinne und Schüler gewinnen. „Wir wollen musikalisch mehr für und in Lorsch tun und einfach präsenter sein“, ist es Petra Weis ein Anliegen. Wichtig ist ihr: „Hier unterrichten ausschließlich hoch-schulausgebildete Musiklehrerinnen und -lehrer.“

Dass die Kinder dabei von Anfang an Auftrittsmöglichkeiten haben, halten die Musikpädagoginnen und –pädagogen für sehr wichtig. „Ein schöner Ton langt!“ lacht Wilma Kruse, Lehrerin im Fach Klarinette. „Auftritte gehören zum Aus-bildungskonzept. Vier bis sechs Mal im Jahr veranstalten wir Vorspiele, zwei bis drei Mal jährlich laden wir zu größeren Konzerten ein. Wichtig ist dabei, dass die Kinder unbeschwert und immer gut vorbereitet sind und Spaß dabei haben.“

Das Eröffnungskonzert wird umrahmt von einem Grußwort des Vorsitzenden des Konservatoriums Lothar Schwarz und des Bürgermeisters. Auch der Verein für Kunst und Kultur wird sein Engagement für die Musikschule Stadt Lorsch er-läutern und um Unterstützung bitten. Das Konzert selbst ist kostenlos. „Wir laden alle ein zu kommen und Lust zu kriegen, mit und bei uns ein Instrument zu lernen und uns zu unterstützen“, lautet die Einladung der Musikschule Stadt Lorsch an die Bevölkerung.