Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Letzter Schritt beim STEP 2030

Drei breite, öffentliche Beteiligungs-Stufen versprach der Stadtentwicklungsplan STEP letzten Sommer den Lorscher Bürgerinnen und Bürgern. Denn zur Bürgerbeteiligung gibt der Inhalt dieses Planungsverfahrens mehr als Anlass. Geht es doch um nicht weniger als das zukünftige Gesicht Lorschs: Der „STEP 2030 Lorsch“ soll nötige und gewünschte Ver-änderungen und Verbesserungen bis ins Jahr 2030 festlegen.

Zur Erinnerung sei das bisherige Ergebnis kurz zusammengefasst: Der Lorscher STEP 2030 umfasst fünf gemeinsam festgelegte sogenannte Handlungsfelder: Stark vor Ort, Verträgliche Flächenentwicklung, Ausgewogene Lebens-qualität, Zukunftsweisender Klimaschutz und Nachhaltige Mobilität. Anhand dieses Themenrasters wurden von den Lorscher Einwohnerinnen und Einwohnern Projekte und Vorschläge unterbreitet. Zusätzlich hatten sich drei als wesentlich erachtete Leitprojekte herausgebildet: die Fortsetzung/der Ausbau der Kulturachse, die Förderung des inte-grierten Wohnens und die Sicherung der Nahversorgung im Stadtkern.

Nun laden die Stadtverwaltung und die mit der Durchführung des Beteiligungsverfahrens beauftragten Planungsbüros zum dritten und letzten gemeinsamen Meeting am Abend des 14. März 2019 in den Paul-Schnitzer Saal. Dabei geht es nun um die Vorstellung der vorläufigen Endfassung des Handlungskonzepts, so, wie es sich aus den beiden vorherge-henden Bürgerbeteiligungsterminen und weiterer Akteure aus Politik und Expertenkreisen ergeben hat. Selbst wenn es sich bei dieser Endfassung nicht um einen konkreten Umsetzungskatalog handelt, so wird diese doch als Leitfaden bei den politischen Entscheidungen der gewählten Gremien dienen.

Im Foyer des Paul-Schnitzer-Saales wird dazu zunächst eine Art Ausstellung aufgebaut. Dort werden Maßnahmen-steckbriefe und Kurzbeschreibungen der entwickelten zukunftsweisenden Projekte präsentiert (zugänglich ab 18 Uhr; Handlungskonzept voraussichtlich ab 08.03.2019 auch online auf der Homepage der Stadt Lorsch unter STEP 2030). Um 19 Uhr beginnen dann die Erläuterungen der Projekte durch die Planungsbüros. Schließlich sollen die vorge-stellten Maßnahmen und Projekte durch die teilnehmenden Bürgerinnen und Bürger bewertet werden. Damit ist ihnen eine Einflussmöglichkeit auf zukünftige Entwicklungen der Stadt gegeben.

Gegen 21 Uhr soll die Veranstaltung im Paul-Schnitzer-Saal enden. Auf das zahlreiche Erscheinen interessierter Lorscherinnen und Lorscher freuen sich die Stadt Lorsch und die beteiligten Planungsbüros UmbauStadt, STETE_Planung und planquadrat.