Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Wunschpaket für Gäste

Rechtzeitig zur neuen Reisesaison bringt sich Lorsch mit seinem UNESCO Weltkulturerbe wieder ins Gespräch. Nachdem die Karolingerstadt im Januar schon in Stuttgart auf der Caravan Motor Touristik-Messe vertreten war, steht nun mit der Internationalen Tourismus Börse Berlin ITB die weltgrößte Touristikmesse vom 6. – 10. März für die kleine Stadt mit dem großen Welterbe auf dem Programm. Selbstbewusst will Lorsch dort sowohl mit dem umfangreichen Jahresprogramm 2019 rund um Klostergelände und Lauresham werben als auch mit seinen attraktiven Ergänzungsthemen glänzen, vor allem mit Tabakkultur und dem Pfingstrosengarten (Halle 16, Counter 16 ).

„Damit folgen wir dem dringenden Hinweis aller erfahrenen Site-Manager, die den Welterbestätten stets dazu raten, das jeweilige UNESCO-Thema mit qualitätvollen, gut aufbereiteten weiteren kulturtouristischen Aspekten zu umgeben und zu bereichern“, weiß Gabi Dewald vom Tourismusamt der Stadt Lorsch. Sie ist auch für die Vermarktung des karolingischen Klosters zuständig, „wo wir in diesem Jahr besonderen Augenmerk auf den Bustourismus legen“, so die Amtsleiterin. „Ihr Tag in Lorsch – Ganz wie Sie wünschen!“ heißt dementsprechend das neue Paket, das man gemeinsam mit der Tourist-Information NibelungenLand geschnürt hat.

Es beinhaltet eine ausführliche Klosterführung, ein Mittagessen und ein Nachmittagsprogramm nach Wahl. „Hier bieten wir sowohl die Führung durch die Zehntscheune an, wie auch einen Besuch in Lauresham oder im klösterlichen Kräutergarten“, zählt Mareike Müller von der Tourismusagentur der Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH auf. „Doch kann genauso gut eine Stadtführung gewählt werden, ein Besuch der Tabakmuseen, des Pfingstrosengartens oder gar – mit dem Rad – die Tour ‚Rind & Ried‘ zum Weidestandort an der Wattenheimer Brücke. Wir stellen uns breit auf und möchten damit Reiseveranstaltern sowohl bewährte Themen bieten als auch Aspekte, wie sie sie sonst nicht überall finden.“

Die nächste Messe, während der die rührigen Touristikerinnen ihr Programm an Mann und Frau bringen wollen, ist dann der Maimarkt in Mannheim. „Dabei wenden wir uns jedoch nicht an Einkäufer und sogenannte Paketer, sondern an private Besucher, die neue und interessante Ziele suchen. Denn unser Angebot gilt natürlich für jeden Reiselustigen, der Lorsch neu, wieder oder weiter kennenlernen möchte“, lautet hier die angegebene Stoßrichtung. Der Verkauf der Maimarktkarten beginnt übrigens schon jetzt: Ab Montag, dem 4. März, können die ermäßigten Vorverkaufskarten im KULTour-Amt der Stadt (Stiftstraße 1) erworben werden. Erwachsene zahlen 5,00 € oder mit VRN-Ticket 10,00 €. Kinder von 6 bis 14 Jahre zahlen 3,50 € oder mit VRN-Ticket 5,50 €. Der Vorverkauf geht bis zum Tag des Messebeginns bzw. solange der Vorrat reicht.

Das UNESCO Welterbe Kloster Lorsch ist auf der ITB vom 6. – 10. März in der Culture Lounge vertreten (Halle 16, Counter 16).

Für Informationen rund um das Tagesangebot Lorsch „Ihr Tag in Lorsch – Ganz wie Sie wünschen!“ und zu weiteren Ausflugsmöglichkeiten in der Region ist die Tourist-Infor-mation NibelungenLand täg-lich von 10–18 Uhr unter 06251.17526-0, info@nibelungenland.net oder vor Ort im Alten Rat-haus Lorsch (Markplatz 1) er-reichbar.

Karten für den Mannheimer Maimarkt vom 27.04.– 07.05.2019 gibt es im KULTour-Amt ab Montag, 4. Februar im Vorverkauf. Das Kultur- und Tourismusamt der Stadt Lorsch ist Montag bis Donnerstag von 8–16 Uhr geöffnet. Freitags von 8–12 Uhr. Im Zweifelsfall kurz an-rufen (06251.5967-503).