Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Willkommen in der neuen Heimat

Erste Geflüchtete werden in der Lagerhausstraße begrüßt

In den letzten Tagen wurden die neuen Sozialwohnungen in der Lagerhaus-straße 35 – 43 bezogen. Damit sind weitere 34 geflüchtete Menschen neu nach Lorsch gezogen. Am 5. Mai 2018 in der Zeit von 11 Uhr bis 13 Uhr finden deshalb ein Empfang und eine ökumenische Andacht statt. Zu beidem sind sowohl die Flüchtlinge selbst als auch deren neue Nachbarn, die Mitglieder der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Lorsch, Vereinsvertreter, Mandatsträger und interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Die Stadt Lorsch, insbesondere das Integrationsbüro, die ökumenische Flüchtlingshilfe und die Kirchengemeinden möchten damit die ausländischen Neubürgerinnen und Neubürger aus Äthiopien, Eritrea, Afghanistan und Pakistan begrüßen. Diese Begrüßung und die dann folgende Begleitung in ihrem neuen Umfeld sollen den aus Kriegs- und Krisengebieten zu uns geflüchteten Menschen helfen, sich in ihrer neuen Umgebung wohl zu fühlen und Orientierung zu finden.

„Sie alle haben sich Lorsch nicht als ihre neue Heimat ausgesucht, sondern wurden der hiesigen Gemeinschaftsunterkunft vom Kreis zugewiesen“, erinnert die Flüchtlingskoordinatorin Jeanette Schröder und wirbt um das besondere Verständnis und Hilfe der Bevölkerung. „Wir, die Verantwortlichen, freuen uns deshalb besonders über jeden, der sich zukünftig mit seinem Engagement für Geflüchtete einbringen möchte. Der kleine Empfang am 5. Mai ist sicher eine Möglichkeit erste Kontakte zu knüpfen.“


Empfang mit Andacht für die neuen Geflüchteten in Lorsch am 5. Mai 2018 von 11 – 13 Uhr in der Lagerhausstraße 35 – 43.

Info:

Magistrat der Stadt Lorsch Jeanette Schröder Integrationsbüro
Fon 0 62 51.10 38-215 oder j.schroeder@lorsch.de