Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Großer Saisonstart in Lauresham

Freilichtlabor Lauresham lädt am 17. und 18. März, 10-17 Uhr, zu buntem Frühlingsfest

Es ist soweit: Mit einem großen Frühlingsfest und Themenwochenende läutet das Freilichtlabor Lauresham am 17. und 18. März, jeweils von 10-17 Uhr, die Saison 2018 im UNESCO Welterbe Kloster Lorsch ein. Große und kleine Besucher können sich auf ein buntes Programm freuen, bei dem nicht nur die beliebten Zugochsen in Aktion zu erleben sind, sondern auch zahlreiche Mitmachaktionen, Handwerksvorführungen und Vereinsstände zum Verweilen und Spaßhaben einladen. Vorgestellt wird auch der jüngste Rindernachwuchs Nanou.

„Aufbruch“ – Krieg, Frühlingserwachen und Landwirtschaft im Freilichtlabor: Unter diesem Motto werden an beiden Tagen ganztägig verschiedene Tätigkeiten vorgeführt, mit denen der frühmittelalterliche Mensch sich für die neue Jahreszeit rüstete.
Hierzu zählen nicht nur der frühmittelalterliche Ackerbau und die Vorbereitung von Saatgut, sondern auch die Reparatur von allerlei Hausrat. Mit Beginn des Frühlings bereiteten sich die Männer des Mittelalters aber auch auf mögliche kriegerische Auseinandersetzungen vor. Wie sich der „fiktive“ Herr von Lauresham auf einen bevorstehenden Kriegszug vorbereitet hätte, zeigen Vorführungen zum frühmittelalterlichen Waffenhandwerk sowie praktische Demonstrationen zu Waffentechnik und Ausrüstungsgegenständen.
Am Sonntag um 16 Uhr wird dann der Wagen bepackt und ein weiteres Mal zieht der Herr von Lauresham in den Krieg.

Jeweils um 15 Uhr startet an beiden Tagen das große Gewinnspiel „Rinderfladen-Bingo“: Wo lassen die drei grasenden Zugochsen David, Darius und Dodo wohl den „Siegerfladen“ fallen? Wer richtig tippt, kann tolle Preise gewinnen!

Museumspädagogische Mitmach-Aktionen rund um das Thema „Spielen im Mittelalter“, wie Bogenschießen (wetterabhängig), Schildbau und Geschicklichkeitsaufgaben, runden die bunten Frühlingstage ab.

Tierischer Nachwuchs: Erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt wird an diesem Wochenende neben Balthasar auch der jüngste weibliche Zugrindernachwuchs Nanou.

Für das leibliche Wohl sorgen an diesen Festtagen das Klosterteam und verschiedene Vereine. Ob bei Kaffee und Kuchen, einer feinen Bratwurst oder einem leckeren Quarkbrot, für jeden Geschmack ist an diesem Tag etwas dabei.

Am Saisonstart ist der Eintrittspreis für das Freilichtlabor ganztägig reduziert.

Eintritt: 5 EUR, ermäßigt 3 EUR.


Die Programm-Highlights auf einen Blick:

SAMSTAG /SONNTAG, ganztägig:
Waffenherstellung im Früh-mittelalter
Frank Trommer

Herstellung von Schwert-scheide und -griff
Andreas Hühne und Stephan Holdermann

Frühmittelalterlicher Bogen- und Pfeilbau
Jens Schabacker

SAMSTAG /SONNTAG, jeweils um 14 Uhr:
Krieg und Krieger in der Karolingerzeit
Praktische Waffendemon-strationen und Vorführungen

SAMSTAG /SONNTAG, jeweils um 15 Uhr:
Rinderfladenbingo mit den Zugochsen David, Darius und Dodo

SONNTAG, 16 Uhr:
Aufbruch in den Krieg
Beladung des Leiterwagens und symbolischer Auszug aus Lauresham

Kontakt:
Claus Kropp M.A., Leiter Freilichtlabor Lauresham
c.kropp@kloster-lorsch.de,
T. +49 (0)6251-51446

Weitere Informationen unter:

www.kloster-lorsch.de
www.facebook.com/kloster
lorsch