Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Kunstausstellung „Zusammenspiel“

Obwohl beide Künstlerinnen sowohl gegenständlich als auch abstrakt malen, haben sich Heidi Darjes und Brigitte Zips dazu entschlossen, jeweils nur eine Stilrichtung im Palais von Hausen zu präsentieren. Für den Betrachter ist das ein besonders spannendes Zusammenspiel in den historischen Ausstellungsräumen – ein ganz besonderes Highlight. Die Ausstellung „Zusammenspiel“, die von Mai bis zum 23. Dezember 2016 in den Räumen der Entwicklungsgesellschaft Lorsch (EGL) zu sehen ist, wird am Samstag, den 21. Mai, um 15 Uhr im Rahmen einer Vernissage während des Lorscher Frühlingsmarktes (21./22. Mai) eröffnet.

Brigitte Zips zeigt ausgesuchte gegenständliche Bilder der letzten Jahre. Alle Bilder sind mit Acrylfarbe gemalt. Die Werkzeuge reichen vom Pinsel bis zum Spachtel. Die Motive sind beispielsweise realistisch gemalte Stillleben in einem Regal, realistisch gemalte Skulpturen, abstrahiert gespachtelte Wälder und Stadtansichten.

Zips hat seit 1995 ihr Atelier in Rödermark und unter anderem bei Michael Siegel und in der Städelschule Frankfurt gelernt. Ihre Werke hat sie schon vielfach in Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland präsentiert. Sie befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen. Brigitte Zips ist im jurierten Künstlerkatalog Offenbach vertreten und unterrichtet seit Jahren selbst Acrylmalerei.

Heidi Darjes hat für die Ausstellung im Palais von Hausen ausschließlich abstrakte Werke ausgewählt. Sie hat ihr Handwerk von Grund auf erlernt und befasst sich seit mehr als 30 Jahren mit allen Facetten der Malerei. Ihrer Experimentierfreudigkeit sind dabei keine Grenzen gesetzt. In ihrem Atelier „Artim7“ in Mörlenbach, das sie mit drei weiteren Künstlerinnen teilt, entstehen ihre Bilder, die überwiegend der expressiven Malerei zuzuordnen sind.

Ihre Werke vermitteln Vielschichtigkeit und Dynamik, wobei die Realität des Objekts oft auf Farbe und Fläche reduziert ist und dadurch auch die Fantasie und Aufmerksamkeit des Betrachters gefordert wird. Heidi Darjes ist Mitglied in verschiedenen Künstlergruppen und präsentiert ihre Bilder mehrmals im Jahr in Gruppen- oder Einzelausstellungen.

Die Ausstellung ist im Palais von Hausen bis zum 23. Dezember 2016 zu den Bürozeiten der Entwicklungsgesellschaft Lorsch zu bewundern. Zusätzlich zur Vernissage am Frühlingsmarkt-Wochenende wird die Ausstellung zur Lorscher Kerb am Sonntag, den 18. September und während des Weihnachtsmarktes am Sonntag, den 27. November (jeweils von 13-18 Uhr) sowie bei weiteren offiziellen Anlässen geöffnet sein.

Heidi Darjes - Red Head
Brigitte Zips - G15 Regal V

Ausstellungsdauer :      
21. Mai -23. Dezember 2016

Vernissage :                        Samstag, den 21.5. um 15 Uhr

Öffnungszeiten :              

- zu den Bürozeiten der Ent- wicklungsgesellschaft Lorsch (um Voranmeldung wird gebeten unter der 06251-58-478-0 oder info@palais-von-hausen.de )
sowie zu Sonderterminen:

- Anlässlich des Frühlings- marktes Samstag 21.5. + Sonntag 22.5. (13-18 Uhr)
- Lorscher Kerb: Sonntag 18.9. (13-18 Uhr)
- Weihnachtsmarkt: Sonntag 27.11. (13-18 Uhr)
- und bei weiteren Ver- anstaltungen und besonderen Anlässen

Ort : Palais von Hausen, Bahnhofstr. 18, 64653 Lorsch

Vorab-Information unter :

- www.eglorsch.de
und
- info@palais-von-hausen.de 

- www.artim7.de
und
- heidi.darjes@t-online.de 

-www.brigitte-zips.jimdo.com und
- brigitte.zips@freenet.de

Brigitte Zips - G12 Konkave