Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Barrierefreier Ausbau

Baustellenbesichtigung am 14. Dezember 2015

Am 14. Dezember stellen Benjamin Schmidt, Leiter Bahnhofsmanagement Darmstadt, und Projektleiter Wolfgang Beck dem Bürgermeister von Lorsch Christian Schönung, dem Leiter des Bau- und Umweltamtes, Volker Knaup   und 19 weiteren Lorscher Entscheidungsträgern den Baufortschritt des Projektes „Barrierefreier Ausbau der Verkehrsstation Lorsch“ vor. Seit Mitte Oktober wird der Bahnsteig am Empfangsgebäude grundlegend erneuert und auf 55cm erhöht. Im Zusammenwirken mit den neuen Triebwagen, die seit dem gestrigen Fahrplanwechsel zwischen Worms und Bensheim verkehren, ist der Ein- und Ausstieg barrierefrei möglich. Die Fertigstellung des ersten Bahnsteiges markiert die Halbzeit der Baumaßnahme. In den kommenden Tagen wird der Bahnsteig noch um die Bahnsteigausstattung wie Sitzbänke, Wegeleitung und Wetterschutz ergänzt. 

Bis Mitte März wird auf der Nordseite des zweiten Gleises ein neuer Bahnsteig ebenfalls in 55er höhe erstellte, der den Mittelbahnsteig ersetzen wird. 

Die Stadt Lorsch nutzt die Modernisierung zur Umgestaltung des gesamten Bahnhofsumfeldes, bei dem auch die Einbeziehung des Empfangsgebäudes vorgesehen ist. Für die Pendler und Schüler sowie für die vielen Touristen und Reisegruppen, die das UNESCO-Welterbe Kloster Lorsch besuchen werden, entsteht eine zeitgemäße, komfortable und moderne Verkehrsstation.

Benjamin Schmidt dankt ausdrücklich allen Beteiligten von der Stadt, Herrn Christian Wühl vom Aufgabenträger Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN), DB Regio und Frau Hemmerle-Neber, die das Bahnhofsentwicklungsprojekt koordiniert. 

Im Frühjahr 2016 wird die Verkehrsstation feierlich eröffnet. In den kommenden 2-3 Jahren werden weitere 11 Verkehrsstationen in angrenzenden Kommunen barrierefrei ausgebaut.  

Fakten

  • Projekt Barrierefreier Ausbau der Verkehrsstation Lorsch

  • Zeitraum von Baubeginn Mitte Oktober 2015 bis Ende März 2016, abhängig vom Wetter

  • Gesamtwertumfang ca. 1,5 Mio. EUR, Mittelherkunft Bund und Deutsche Bahn AG

  • Hausbahnsteig wird erneuert und auf 55cm erhöht für den barrierefreien Einstieg und Ausstieg

  • Mittelbahnsteig wird neu erstellt als Außenbahnsteig auf 55 cm

  • Komplett neue Bahnsteigausstattung

  • mit den neuen Triebwagen zum Fahrplanwechsel wird barrierefreier Einstieg und Ausstieg ermöglicht, zunächst auf Bahnsteig 1, ab März 2016 komplett

  • Stadt Lorsch wird im Anschluss das Bahnhofsumfeld deutlich aufwerten, damit es als attraktives „Tor“ zur Stadt Lorsch und zum UNESCO Welterbe Kloster Lorsch die Bedürfnisse von Pendlern, Schülern und Touristen erfüllen kann

  • Weitere 11 Verkehrsstationen werden bis 2017/18 südwestlich von Darmstadt barrierefrei ausgebaut.

 

Besichtigung