Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

„Lorsch baut um“

Bundesweiter „Tag der Städtebauförderung“ in Lorsch

„Lorsch baut um“ – das Stadtumbauprogramm mit Fördermitteln des Bundes und des Landes hat in den vergangenen Jahren dazu beigetragen, dass in Lorsch einige Projekte im Umfeld des Welterbe Areals Kloster Lorsch verwirklicht werden konnten. Diese stehen beim diesjährigen bundesweiten „Tags der Städtebauförderung“ am 9. Mai in Lorsch im Mittelpunkt.

Die Umbaumaßnahmen und auch die Orte der noch anstehenden Projekte werden deshalb geladenen Gästen aus Politik und öffentlichem Leben sowie Interessierten bei einem Rundgang an diesem Samstag präsentiert. Im Rahmen des Frühlingsmarkts mit Bienen- und Dichterfest, der am 9. und 10. Mai im Stadtkern stattfindet, wird um 12.30 Uhr an der Hauptbühne auf dem Marktplatz über die Projekte informiert.

Nach dem „Stundengedicht“ um 13 Uhr am KULTour-Karren auf dem Benediktinerplatz, werden die interessierten Gäste von der Königshalle aus über das Klostergelände zum neu gestalteten Karolingerplatz geführt. Von dort geht es über einen Teil der Kulturachse zur sanierten, denkmalgeschützten Tabakscheune (erste Besichtigung nach der Sanierungsmaßnahme; nur in geführten Kleingruppen möglich) neben dem Kloster Altenmünster. Danach kann man von der Weschnitzbrücke aus den Bereich für den noch erforderlichen Besucherparkplatz einsehen.

Vorbei am neuen Besucherinformationszentrum (BIZ) und dem Freilichtlabor Lauresham geht es über einen weiteren Teil der Kulturachse, der seiner Umgestaltung in diesem Jahr entgegensieht, zurück zum Fest in der Innenstadt (gegen 15 Uhr), bei dem die Gäste noch gerne verweilen können.