Logo
Logo
 
 

 

English
Francais
Deutsche Website
 
 
Bürgerinformation
Bürgerinformation
Bürgerinformation
 

Pressemeldungen

 

Maimarkt 2014: Lorsch ist wieder mit eigenem Stand dabei

Im Jubiläumsjahr nochmals größer

Auch 2014 wird die Stadt Lorsch wieder einen eigenen Stand auf dem Mannheimer Maimarkt haben. Es kommt sogar noch besser, wie man aus dem hocherfreuten Kultur- und Tourismusamt der Stadt hört: „Nicht nur, dass wir wieder den gleichen Spitzenplatz in der Halle 1 bekommen“, freut sich Amtsleiterin Gabi Dewald. „Wir haben sogar weitere vier Meter dazu bekommen und haben jetzt eine Standlänge von zehn Metern!“ Ab sofort gibt es nun auch Maimarkt-Karten zum Vorverkaufspreis im KULTour-Amt (Stiftstraße 1).

Möglich wurde das durch die großzügige Unterstützung der in Lorsch ansässigen Familie Goschmann, die für den Maimarkt zuständig ist. Die zusätzlichen Standmeter kommen natürlich gerade im Jubiläumsjahr und im Vorfeld der Wiedereröffnung des zum Welterbe Areals Kloster Lorsch erweiterten UNESCO-Welterbes besonders recht. „In diesem Jahr werden wir das Thema des Welterbe Areals Kloster Lorsch noch viel breiter spielen“, so Dewald. Der Stand hatte letztes Jahr schon Aufsehen erregt. Den Besuchern gefiel die Kulisse des ins Riesige vergrößerten Aquarells der Illustratorin Trixi Blech, das Lorsch im Frühling zeigt, besonders gut. „Ist mal was ganz anderes!“ hörte man immer wieder. Und: „So richtig liebevoll und lebendig gemacht!“ „Als Messe-Greenhorns hat uns dieser Erfolg natürlich mächtig gefreut“, so Dewald. „Dabei haben wir alles mit schmalem Geld und so umgesetzt, dass wir es auch anderenorts und bei anderen Gelegenheiten wieder verwenden können.“ Jetzt soll dieses begehbare Bild noch um eine Ansicht aus Lauresham erweitert werden.

Auch beim Messeprogramm will man beim Erfolgsmodell bleiben: Täglich werden Spezialistinnen und Experten auf dem Stand sein, die zu typischen Lorscher Themen Auskunft geben. Etwa zu Tabak oder Pfingstrosen, über die Radwege im Ried und natürlich immer wieder: Was passiert im Jubiläumsjahr? Besonders viel Interesse wird das erweiterte Welterbe erregen und was es dort zu sehen und zu erleben gibt.

Auch Lorscher Gastronomen werden wieder die Möglichkeit nutzen, auf dem Lorscher Stand für sich - und damit natürlich auch für Lorsch - zu werben. Neu ist, dass in diesem Jahr auch der Einzelhandelsverband mit von der Partie ist. Verkostungen und ein Gewinnspiel ziehen damit weitere Gäste an. „Eine runde Sache“, plant man im KULTour-Amt. „Diese zehn Tage sind Non-stop-Werbung für unsere Stadt. Wir freuen uns schon riesig darauf!“

Ab sofort und bis zum 23. April bzw. solange der Vorrat reicht, gibt es Maimarkt-Karten im Vorverkauf im KULTour-Amt Stiftstraße 1 (MO-FR 8-16 Uhr).

Erwachsene 4,50 €, Kinder 3 €. Wenn man ein Kombiticket für die Fahrt mit dem VRN möchte, zahlen Erwachsene 9 €, Kinder 5 €.
Auf dem Maimarkt findet man den Stand der Stadt Lorsch in der Halle 1  (Standnummer 0186).